Sella Ronda - Italien

Seit 2009 gehört die Sellagruppe in den Dolomiten zum UNESCO Weltnaturerbe. Die uralten Korallenriffe formen faszinierende Türme, Grate und tiefe Schluchten. Rund herum führt die "Sella Ronda". Wir haben uns für eine Umrundung im Uhrzeigersinn entschieden. Oft sind Biketrails neben den Fußwegen angelegt, um die Nutzergruppen zu trennen, was allen zu Gute kommt. Die Trails versprechen Abwechslung und unglaubliche Panoramen. Manchmal mussten wir uns regelrecht zwingen auf den Weg zu achten, und nicht mit dem Blick an der Bergwelt hängen zu bleiben. Vier Pässe haben wir überquert: Passo pordoi, Passo Sella, Passo Campolongo und Passo Gardena. Einmal im Jahr, am Sella Ronda Bike day, wird die Straße für den Verkehr gesperrt, und bleibt den Fahrradfahrern vorbehalten. Dann heißt es: kein Lärm, keine Autos, keine Motorräder nur jede Menge BikerInnen. In manchen Jahren finden sich bis zu 22000 Radbegeisterte ein, um die 56 Kilometer unter Gleichgesinnten zu genießen.

Fahrer: Caroline Nantke, Gerhard Czerner - Fotos: Martin Bissig

Mehr dazu im Buch

"Mountainbike Träume"

NOSO
TROS

Cover_freigestellt.png