Djebel Toubkal on Mountainbike - Marokko

Der höchste Punkt Nordafrikas liegt im Hohe Atlas in Marokko. Mit 4167m hebt sich der Djebel Toubkal in den Himmel. Ausgangspunkt unseres Aufstieges war das Bergsteigerdorf Imlil. Auf einem schmalen Pfad ging es steinig zur Neltner Hütte. Unweit der Hütte schlugen wir unser Zeltlager auf. Eine weitere, lange Etappe führte knapp 1000hm zum Gipfel. Auf den losen Geröllhängen war das Tragen mühsam. Zwei Schritte vor - einen zurück. So ging es über weite Strecken dahin. Doch der Ausblick und die Abfahrt entschädigten für die Mühen. Tatsächliche konnten wir viel mehr als erwartet, fahrend zurücklegen. Nach den Tagen in den Bergen in Marrakesch am "Djemaa el Fna", dem "Platz der Gehängten", das exotische Leben zu inhalieren, machte den Trip zu einem perfekten Erlebnis. 

Fahrer: Peter Riesch, Gerhard Czerner - Fotos/Film: Martin Bissig

Mehr dazu im Buch

"Mountainbike Träume"

NOSO
TROS

Cover_freigestellt.png